Vereinsausflug zum Kloster Wienhausen (10.09.2011)

Einmal im Jahr macht der Fördervein eine Bildungsfahrt, um zu sehen und zu hören, wie "woanders" Kultur präsentiert wird  und mit den Kulturgütern gelebt wird.

Diesmal ging es zum Kloster Wienhausen. Das ehemalige Zisterzienserkloster aus dem 13. Jahrhundert, ist  ein Juwel niederdeutscher Backsteingotik und Fachwerkbaukunst. Es wurde von Herzogin Agnes um 1230 gegründet und ist heute wohl das bekannteste der sechs Lüneburger - Heide Klöster. Heute ist es ein evangelisches Frauenkloster, indem Frauen nach ihrem Arbeitsleben, als Fremdenführerinnen im Kloster Dienst tun und ihr Leben gemeinsam gestalten. Besonders erwähnenswerte Kunstschätze sind wertvolle Bildteppiche aus dem 14. und 15 Jhd., der ausgemalter Nonnenchor sowie wertvolle Truhen und Schränke .Die wundervollen Bildteppiche wurden uns ausführlich erklärt, so dass wir die Geschichte verstehen konnten und noch mehr die hohe Handwerkskunst bewunderten. Leider durfte im Kloster keine Fotos gemacht werden. Doch ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle.

[alle Schnappschüsse anzeigen]